USA: Surreales unter Palmen

Aus dem alten Lagerhaus-Viertel Wynwood ist in wenigen Jahren eine international beachtete Freiluft-Kunstmeile geworden.

Ja, ja Miami Vice, Disneyworld, Palmenstrände - geschenkt. Florida hat sich auch zur hippen Destination für Kunstfreunde entwickelt. Alte Meister und poppig-bunte Streetart warten.


Österreich: Schneevergnügen auf Passhöhe

Die Rodelstrecke auf der Gnadenalm verspricht ein temporeiches Vergnügen.

Direkt auf eine Passhöhe in den Niederen Tauern gebaut verwöhnt das Dorf Obertauern Wintersportler mit mehr Schnee als jeder andere Skiort Österreichs. In Zeiten des Klimawandels gehört Obertauern damit zu den wenigen Gewinnern....

Namibia: Auf Schleichwegen zu den Leos

Auf dem Gebiet von Okonjima sind Leoparden gut geschützt. Hier kann man sie auf Walking-Safaris besuchen.

Namibia gilt als Mietwagenparadies. Aber nur, wer bisweilen aussteigt und läuft, trifft auf Buchmänner, Diamantenschürfer und gut bewacht auf Leoparden.


Nordirland: Die Friedensboten von Belfast

Mark saß für die IRA im Gefängnis. Heute empfängt er Besucher am Eingang der katholischen Falls Road.

Der Schatten des Nordirland-Konfliktes liegt noch immer über der Region. Aber es gibt auch eine touristische Form der Bewältigung: Ehemalige Aktivisten beider Konflikt-Parteien geben bei Führungen persönliche Einblicke in ihre...

Marokko: Der Wassermann von Tinjedad

Nach dem Sonnenaufgang warten die Dromedare im Erg Chebbi auf den "Abtransport" der Reisegäste zurück nach Merzouga.

Im Süden Marokkos schicken zahlreiche Veranstalter auch Normaltouristen für eine Nacht in die Wüste. Wer möchte, der reitet zu seinem Nachtlager in den Dünen.