Cervantes beflügelt die Mancha

In Campo de Criptana stehen noch die weißen Mühlen, die Cervantes' Phantasie beflügelten.

Im flachen Kernland Spaniens ist ein bedauernswerter Ritter zum höchsten Kulturgut avanciert. Ein Ritter, den es nie gab. 400 Jahre nach dem Tod seines Schöpfers sind Don Quijote und Miguel de Cervantes in der Mancha...


Zum High Tea in die Berge

In 150 Jahren ist im Bergland Sri Lankas eine sattgrüne Kulturlandschaft entstanden, die nebenbei der Malaria keine Chance lässt.

Im Hochland Sri Lankas sorgt der Teestrauch für Arbeit und britisches Ambiente. Die Plantagenwirtschaft hat in 150 Jahren eine liebliche grpne Kulturlandschaft entstehen lassen. Die Arbeitsbedingungen indessen sind nicht...

"In Cod we trust"

Die Fischerei ist Geschichte. Die meisten Gebäude der einstigen Kabeljau-Hauptstadt Battle Harbour sind heute ein Museum.

Die Küste Labradors war legendär für ihren Reichtum an Meeressäugern und Kabeljau. Erst kamen die Basken und schlachteten die Wale. Dann kamen die Briten und fischten den Kabeljau. Am Ende war das Meer leer. Vor 25 Jahren wurde...


Yo Silbo!

Oskar Nieblo pfeift seine Bestellungen in die Küche. Doch nur wenige Kollegen verstehen ihn noch.

Auf der Kanaren-Insel La Gomera pfiffen die Nachbarn sich seit Jahrhunderten den neuesten Tratsch über steile Talgründe zu. Dann zogen fast alle in die Dörfer und nur noch wenige Alte beherrschten die einzigartige Sprache....

Über diese Brücke musst du geh'n

Seit 2005 gehört die schlanke Bogenbrücke über die Neretva zum Weltkulturerbe.

Mostar punktet wieder mit seiner multireligiösen Vergangenheit. Und tatsächlich lohnt die Hauptstadt der Herzegowina einen Abstecher von der Adria ins Hinterland.