Spanien: Aus Sand gebaut

Hunterte EInwohner streuen Blüten von Rosen, Nelken und Hyazinthen auf den Straßen von La Orotava zu vergänglichen Bildern.

Im Tal von La Orotava, im grünen Nordwesten von Teneriffa, treibt der Katholizismus erstaunliche Blüten. Für einen einzigen Tag im Jahr verschwindet die ganze Stadt unter einem Teppich aus Blumen und Sand. So zelebriert die Stadt...


Spanien: Beißender Spott und heißes Feuer

Seit dem 18. Jahrhundert zimmern die Tischler aus ihren Holzresten Spottfiguren, die am Tag des Heiligen Joseph in Flammen aufgehen.

Erst machen Manolo Garcia und die anderen Tischler aus Valencia sich zwölf Tage lustig über die Welt und manchmal auch über Gott. Dann gehen ihre 760 riesigen Figurengruppen in einer heißen Nacht in Flammen auf – in der wohl...


Frankreich: Am Fluss der Sonne entgegen

Bei Tournon führt eine Hängeseilbrücke mit wunderbarem Panorama über die Rhone.

Ein neuer Radweg führt im Tal der Rhône vom Genfer See ans Mittelmeer. En route verlocken blonde Schokolade, Wein und weiße Krokodile zum Absteigen – und Zeugnisse aus 36 000 Jahren Menschheitsgeschichte.


Nordirland: Bogenschießen in Winterfell

Angriffslustige Krieger erwarten Besucher in Castle Ward, der ersten Kulisse für Burg Winterfell. Wer mag, der kann auch selbst zu Pfeil und Bogen greifen.

Knapp 15 Jahre nach dem historischen Karfreitags-Abkommen von 1998 klirrten in Nordirland wieder die Waffen. Seit 2011 ist die Region ein Hauptschauplatz der Mittelalter-Serie „Game of Thrones“. Der Welterfolg brachte den...


Grönland: Ein Kölsch auf Uunartoq

Haushohe Eisberge treiben im Sommer aus dem Nordosten Grönlands bis an die Südküste.

Der unbekannte Süden Grönlands lockt mit Eisbergen, Wildblumen und frisch gebrautem Bier aus Gletschereis. Und wer mag, nimmt mit ein Bad mit den Einheimischen.


Sie sehen Artikel 6 bis 10 von 47

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >