Kategorie: Fundstücke

Adrenalin im Sturm

Von: Martin Wein

Adrian Flanagan ist gerade drei Tage auf See als ihn am Ausgang des Ärmelkanals in schwerem Sturm eine Welle von seiner Jacht Barrabas spült – ohne Schwimmweste. Sechs Jahre später ist die dramatische Episode der furiose Auftakt für Flanagans Erlebnisbericht. Als erster Einhandsegler hat der Brite nicht nur Kap Hoorn gemeistert, sondern auch die Nordostpassage bezwungen, wenngleich sein Schiff wegen einer unpassierbaren Packeisbarriere 1900 Seemeilen huckepack auf einem russischen Frachter zurücklegen musste. Ein Piratenangriff vor der Küste Brasiliens, zwei Kenterungen und Begegnungen mit Walen und Eisbären prägen die 937 Tage lange Reise, von der Flanagan vor allem segelerfahrenen Lesern fachkundig und adrenalinfördernd zu berichten weiß.

Adrian Flanagan, Extremtörn zu mir selbst. Einhand um die Welt, Delius Klasing Verlag Bielefeld 2012, 458 S. 19,90  Euro