Kategorie: Fundstücke

Grüne Küsten, blaues Meer

Von: Martin Wein

An wenigen Stellen ist die Adria so verführerisch blau wie in Mittel- und Süddalmatien. Kein Wunder also, dass die mit Auto oder Flugzeug relativ leicht erreichbare Küste Kroatiens 20 Jahre nach dem Bürgerkrieg wieder ein äußerst beliebtes Urlaubsrevier geworden ist. Wer nicht nur mit dem Kreuzfahrtschiff zur überlaufenen Stippvisite anreist, der wird sich bald auch für die landschaftliche Vielfalt und den kulturellen Reichtum der Region mit ihren Habsburger, venizianischen und osmanischen Einflüssen begeistern. Ein zuverlässiger Begleiter dabei ist das auf Küste, Inseln und das unmittelbare Hinterland konzentrierte Reisehandbuch aus dem Michael-Müller-Verlag. Lore Marr-Bieger versammelt darin viele Infos zu Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Hafenkontakten (für Segler!), Aktivitäten und Transportmöglichkeiten, die im Internet nicht oder nur äußerst mühsam und mit kroatischen Sprachkenntnissen zu recherchieren wären. Da lohnt sich ein gedrucktes Buch! Einziges Manko: Man muss vorab wissen, dass man seinen Urlaub nicht etwa nach Istrien im Norden oder Montenegro im Süden ausdehnen wird.

Lore Marr-Bieger, Mittel- und Süddalmatien, Michael Müller Verlag Erlangen, 4. Aufl. 2015, 515 S. 21,90 Euro

Passender Reisebericht: Europa > Split - Neues Leben im Kaiserpalast