Kategorie: Europa

Österreich: Ruhe auf dem guten Berg

Von: Martin Wein (Text + Fotos)

„Vom Naturpark haben letztendlich alle profitiert“, glaubt auch Georg Overs, der unten im Tal die Region touristisch vermarktet. Der Aachener ist vor einigen Jahren mit seiner Familie aus Bad Tölz nach Villach übersiedelt. Die Idee, einen Skiberg der Natur zurückzugeben, hält er für ein Pfund fürs Marketing. Die Gerlitzenspitze auf der anderen Talseite möchte er als Skigebiet hingegen nicht missen.

Letztendlich hat die Entscheidung für die Natur auch Overs ein mögliches Problem erspart. Wie ein Schwamm saugt der Kalkstein des Dobratsch nämlich das Regenwasser auf. Schon nach sechs Tagen kommt es unten am Fuß wieder zu Tage – angenehm erwärmt und mit heilenden Mineralien versetzt. Warmbad nennt man diesen Platz ziemlich schnörkellos und hat vor einigen Jahren ein kühnes neues Thermenresort mit zwei Luxushotels in den Fichtenwald gesetzt. Schon die Römer erholten sich hier auf dem Weg über die Alpen – ihre Wagenspuren haben sich unweit der Hotels im Fels erhalten. Heute ist die Kärnten-Therme der größte Arbeitgeber im Tal. Künstliche Beschneiung auf dem Dobratsch mit ihrer Kontamination des Wassers hätte diese Erfolgsgeschichte wohl vereitelt.

Und auch die Katastrophe von 1348 war eigentlich gar keine: Schon zu prähistorischer Zeit hatte der Berg einen Bergsturz erlebt, noch viel gewaltiger als den des Mittelalters. Die Bergbauern waren deshalb nicht so blöd gewesen, an der Absturzflanke zu siedeln. „Die 17 Dörfer hat es nie gegeben“, sagt Alexander Kleinegger. Nur zwei verlassene Bauernhöfe wurden 1348 verschüttet. Aber weil der Landesherr in Bamberg weit weg war und der gute Berg geduldig, blieb der Betrug über Generationen ein gut gehütetes Geheimnis.

 

Informationen

 

Anreise: Nächster Flughafen (ca. 45 km) ist Klagenfurt, nächster Bahnhof der ÖBB ist Villach-Warmbad. Ein Skibus fährt von Ende Dezember bis Mitte Februar mittwochs und am Wochenende morgens von Villach bis zur Rosstratte und nachmittags zurück, Fahrpreis retour 5 Euro.